Das war die Nacht der Landwirtschaft 2017!

Ein Top-Event am Wiener Wiesn-Fest: Zum dritten Mal wurde die „Nacht der Landwirtschaft“, zu der am 26. September 2017 der Österreichische Agrarverlag und die Österreichische BauernZeitung geladen hatten, zum Treffpunkt von Stadt und Land. Rund 1400 Gäste aus Landtechnik und (Land-)Wirtschaft feierten einen stimmungsvollen Abend am Wiener Wiesn-Fest, dem größten Brauchstums- und Volksmusikfest in Österreich.

Der Abend stand ganz im Zeichen der Landwirtschaft: Unter dem Motto „Stadt, Land, Genuss“ traf man einander in Dirndl und Lederhose. Neben kulinarischen Wiesn-Genüssen, zünftigen Schmankerln aus der Region und kühlem Festbier kam natürlich auch das Netzwerken nicht zu kurz.

Um die Leistungen der Landwirtinnen und Landwirte gebührend zu feiern, gab es eine Show der besonderen Klasse: die stärksten Männer Österreichs, die „Austrian Giants“ unter der Führung von Michael Wanz, brachten mit sportlichen Höchstleistungen das Publikum zum Staunen.

Die Künstlergruppe „PlusMinus“ entführte das Publikum in die Welt der Pantomime: Dabei schlüpften sie in verschiedenste Charaktere und begeisterten mit ihrer perfekten und unvergleichlichen Kunst des absoluten Stillstands, der exakten Synchronität der Bewegung sowie mit unübertroffenen und einzigartigen Kostümen. Die „Dirndl Rocker“ sorgten mit uriger Volksmusik und Partyhits für ausgelassene Stimmung im Wiesbauer-Festzelt im Wiener Prater.


Und hier ein paar Eindrücke vom Fest – Ton an und viel Spaß!

« 1 von 2 »